Edag Weltweit

    Vehicle Engineering
    br
    Brasilien
    cn
    China
    gb
    Großbritannien
    it
    Italien
    jp
    Japan
    my
    Malaysia
    mx
    Mexiko
    nl
    Niederlande
    se
    Schweden
    pl
    Polen
    ch
    Schweiz
    es
    Spanien
    cz
    Tschechien
    hu
    Ungarn
    us
    USA
    Production Solutions
    br
    Brasilien
    cn
    China
    in
    Indien
    mx
    Mexiko
    se
    Schweden
    cz
    Tschechien
    hu
    Ungarn
    us
    USA

    tech insights

    Fahrerlose Transportsysteme sind kein Wundermittel – aber sie können wunderbar Ihre Logistik revolutionieren

    Fahrerlose Transportsysteme (FTS) sind aus unserer modernen Logistik nicht mehr wegzudenken. Bestellungen aus Hochregallagern rechtzeitig in der Fertigung bereitstellen? Die Logistik in Krankenhäusern am Laufen halten? Ganz gleich, um welche Branche es sich handelt – fahrerlose Transportsysteme erleichtern den Materialfluss immens.

    Um die ständig steigenden Anforderungen der Logistik zu erfüllen, möchten viele Unternehmen in Zukunft auf fahrerlose Transportsysteme zurückgreifen. Vielleicht auch Sie? Aber diese Technologie ist weder ein Wundermittel, noch leicht anzuwenden. Auf eine sorgfältige Planung kommt es an, damit eine automatisierte Materialversorgung vielleicht auch Ihre Intralogistik revolutionieren kann.

    Misstöne frühzeitig erkennen – EDAG Production Solutions macht es möglich

    Nehmen wir als Beispiel die moderne Fertigung eines OEM, der sein Werk auf den Antrieb der Zukunft umstellt, damit hier später die neusten E-Mobile vom Band laufen können. Um die zunehmende Variantenvielfalt und die dadurch wachsende Komplexität der Logistik zu beherrschen, setzen die Logistikplaner des Karosseriebaus und der Montage zunehmend auf fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF), die den Materialtransport an die Linie realisieren.

    Will man dieses Orchester aus ca. 300 autonomen und manuellen Fahrzeugen dirigieren, so müssen diese exakt gesteuert und aufeinander abgestimmt sein. Wie bei einem richtigen Orchester ist jeder Einsatz genau definiert.

    Für die Planung dieses perfekten Zusammenspiels, begleitet das Team der Ablaufsimulation von EDAG Production Solutions diesen und andere Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen und bei ganz unterschiedlichen Anforderungen an das Transportsystem.

    Vielleicht haben auch Sie bereits über die Einführung eines FTS nachgedacht und fanden sich angesichts vieler schwieriger Fragen auf absolutem Neuland wieder:

    • Wie viele FTF benötigen wir und welche Auslastung wird das Gesamtsystem haben?
    • Wie viele Batterieladestationen sind nötig? Und wo können diese platziert werden?
    • Sind die Haupttransportrouten überlastet?
    • Kann ich meine Einbahnstraßenregelung übernehmen?
    • Wie viele Übergabestationen und Gabelstapler benötige ich im FTF-Bahnhof?
    • Welchen Einfluss auf das FTS haben manuelle Transportprozesse und Störverkehr?
    • Funktionieren die Steuerungsstrategien, die mir der Lieferant des FTS anbietet?
    • Welche Teileumfänge des Systems sind versorgungskritisch?

    Wir Simulationsexperten von EDAG Production Solutions bewegen uns bei solchen Themen auf sicherem Terrain. Mit Hilfe eines dynamischen Simulationsmodells können wir diese Fragen gemeinsam mit Ihnen beantworten und für Sie die beste Lösung für den Einsatz eines FTS finden.

    Sichern Sie die Planung von fahrerlosen Transportsystemen durch eine Simulation ab

    Sämtliche Materialflüsse und Abläufe werden dazu in einem 2D- oder 3D-Modell dargestellt und können jederzeit beliebig erweitert werden. Sobald Wegenetz, Bahnhöfe, Bedarfsorte und die Leitsteuerung ihren Weg in das Modell gefunden haben, kann das geplante Versorgungskonzept systematisch untersucht werden.

    Die logistischen Prozesse werden detailliert nachvollzogen und auf Herz und Nieren geprüft. Noch offene oder ungeklärte Abläufe können vorübergehend abstrahiert und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeschärft werden. Planungsalternativen reifen heran und finden Ihren Weg ins geplante Logistikkonzept, wenn die Ergebnisse überzeugen. Unstimmigkeiten während der "digitalen Umsetzung" werden frühzeitig sichtbar und können gemeinsam mit Ihnen thematisiert werden, sodass teure Fehlerkorrekturen in der späteren Umsetzung vermeidbar sind.

    Zuletzt sind alle Ihre Fragen beantwortet und Sie gewinnen schon in einer frühen Planungsphase an Erfahrung und Know-how im Umgang mit ihrem komplexen System. Mit einer statischen Planung über klassischen Excel-Tabellen wäre dieses undenkbar!

    Bringen Sie mit uns Verlässlichkeit und Effizienz in Ihre Transportaufgaben

    BesprechungWenn auch Sie ein fahrerloses Transportsystem in Ihrem Unternehmen einsetzen möchten, dann lernen Sie Ihr zukünftiges System doch vorab kennen! Unsere Experten der Ablaufsimulation machen Sie miteinander bekannt und vermitteln Ihnen ein Gefühl für die notwendige Fahrzeuganzahl und sinnvolle Steuerungslogik. Dadurch sind Sie bestens gerüstet, um mit FTS-Lieferanten auf Augenhöhe zu verhandeln oder Sie profitieren als Hersteller von FTS-Systemen bei der Beratung Ihrer potentiellen Kunden.

    Sie möchten noch mehr über die Simulation von Logistik-Prozessen und ihre Vorteile für Ihr Unternehmen wissen? Martin Peters, Teamleiter Ablaufsimulation freut sich darauf, Ihre ganz speziellen Fragen zu beantworten.

    Registrieren Sie sich jetzt, und sehen Sie sich die Aufzeichnung des Webinars "Simulation von Warenverteilzentren" an.

    Neuer Call-to-Action

    Jetzt Webinar Aufzeichnung ansehen
    Experten- gespräch  vereinbaren >>

    Ähnliche Beiträge

    Roboter sind in der Fabrik von morgen – der Smart Factory – flexible Kollegen Ihrer Mitarbeiter. Je nach Programmierung oder Werkzeug können sie im Gegensatz zu einer starren Fabrikanlage nicht nur genau vordefinierte Arbeitsvorgänge ausführen, sondern übernehmen eine Vielzahl von unterschiedlichen Tätigkeiten. Obgleich Roboter bei der...

    >> Weiterlesen
    Durch die Digitalisierung werden Fertigungstechnologien und Produkte immer komplexer. Gleichzeitig müssen die notwendigen Produktionsprozesse schneller, flexibler und vor allem kostengünstiger werden, um Ressourcen so effizient wie möglich einzusetzen. Bereits in der Entstehungsphase bzw. der Konzeptphase einer Produktionsanlage gilt es daher...

    >> Weiterlesen
    Die Industrie 4.0 vernetzt Menschen, Maschinen, Produkte, Gebäude und Prozesse, um sie intelligenter, innovativer und effizienter zu gestalten. Möglich gemacht hat das alles erst die digitale Transformation. So entstand die Smart Factory deren Basis Cyber-Physische Systeme sind, die die Kommunikation zwischen den genannten Akteuren im Internet der...

    >> Weiterlesen
    EDAG Logo

    EDAG

    Kreuzberger Ring 40, 65205 Wiesbaden
    p +49 661 6000-0 f +49 661 6000-223