Edag Weltweit

Vehicle Engineering
br
Brasilien
cn
China
gb
Großbritannien
it
Italien
jp
Japan
my
Malaysia
mx
Mexiko
nl
Niederlande
se
Schweden
pl
Polen
ch
Schweiz
es
Spanien
cz
Tschechien
hu
Ungarn
us
USA
Production Solutions
br
Brasilien
cn
China
in
Indien
mx
Mexiko
se
Schweden
cz
Tschechien
hu
Ungarn
us
USA

tech insights

Agilität im Automotive Bereich? Ein Projektbeschleuniger für Hardware- und Software-Projekte!

Als sich eine Gruppe von Software-Entwicklern 2001 in Amerika traf, ahnte wohl keiner von Ihnen, dass sie mit ihrem aus diesem Meeting entstandenen „Agilen Manifest“ und den dazu gehörigen 4 Werten und 12 Prinzipen, großen Einfluss auf die Software Branche nehmen würden. Diese haben bis heute Gültigkeit. Auch für die Entwickler der EDAG Group.

Bei trive.me sind wir auf Softwareentwicklung spezialisiert und als Marke von EDAG ein großer Unterstützer von Agile in Automotive. Wir betrachten das Scheitern nicht als Scheitern, sondern als einen iterativen Prozess der (Ideen-)Validierung und des Experimentierens - oder in den Worten von Scrum: „inspect“ und „adapt“. Dies ist umso wichtiger, wenn Scrum über die Software-Entwicklung hinaus eingesetzt wird. Wir verstehen jedoch, dass agiles Arbeiten weit mehr bedeutet, als nur ein Framework - wie Scrum - anzuwenden. Wir kombinieren einen nutzerzentrierten Ansatz mit einem einfachen Framework und einer Fail-Fast-Attitude.

WARUM IST DAS MINDSET SO WICHTIG?

Es ist besonders essentiell zu verstehen, dass Agilität über ein Framework wie Scrum hinausgeht und mehr als ein Beschleuniger für Ihr Projekt oder Entwicklungsteam ist. Agil zu arbeiten bedeutet, die Herangehensweise an das Problemlösen von der Idee bis zur Entwicklung ganzheitlich zu verändern - nicht nur in diesem einen Projekt, sondern als gesamte Organisation. Die Änderung des Mindsets ist der Schlüssel zur agilen Arbeitsweise. Der Aufbau einer agilen Denkweise erfordert Zeit und Mühe. Um den agilen Wandel in unserem Unternehmen voranzutreiben, beginnen wir damit, unsere Teams mit Schulungen und Workshops zu sensibilisieren.

Kritische Erfolgsfaktoren:

  • Wachstumsgedanken bei Mitarbeitern verankern
  • Management unterstützt agile Teams
  • Flexible Organisationsstruktur, die funktionsübergreifende Zusammenarbeit fördert
  • Verträge, die den Einsatz von Agilität ermöglichen
  • Kunden in die Entwicklung einbeziehen
  • Flexible IT-Infrastruktur zur Unterstützung verteilter Teams bei der Kommunikation und der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Produkte

Textbild_Agilität_858x500px

WERTE

Für uns bei trive.me geht es bei Agile in Automotive zunächst darum, Werte und Prinzipien zu leben - ein nachhaltiger Kulturwandel ist die notwendige Grundlage, um mehrere Aspekte von Agile erfolgreich zu kombinieren.

Agiles Arbeiten legt den Fokus auf das Team - es ist essentiell für den Erfolg. Um ein gut funktionierendes Team aufzubauen, ist es notwendig, dass alle Mitglieder einander vertrauen und sich im offenen Umgang miteinander wohlfühlen. Wir sind offen, mit Schwächen oder Fehlern umzugehen, um Hilfe zu bitten, falls wir sie brauchen, und entscheiden im Zweifelsfall zugunsten anderer. Wir freuen uns auf jede Gelegenheit, als Gruppe zusammenzuarbeiten.

Eine vertrauensvolle Atmosphäre hilft dem Team, seine Ideen leidenschaftlich zu diskutieren und hierfür einzutreten. Durch das Einbeziehen der Ideen aller Teammitglieder sind Meetings interessanter und Probleme werden schneller gelöst.

Gute Teams treffen schnell klare Entscheidungen und setzen sie unter Zustimmung aller um. Tatsächlich erhöht dies die Transparenz und führt zur Konzentration auf gemeinsame Ziele. Dieses Engagement trägt dazu bei, die Fähigkeit zu entwickeln, aus unseren Fehlern zu lernen und Chancen zu nutzen bevor die Konkurrenten sie nutzen.

Durch klare Kommunikation von Zielen und Standards verstehen unsere Teams wie sie sich selbst organisieren müssen, damit sich Erfolg einstellt. Eine einfache und regelmäßige Überprüfung des Fortschritts hilft dem Team den Wert der Verantwortungsübernahme zu erlernen.

Indem wir für Klarheit der Ziele sorgen und Verhaltensweisen belohnen, welche dem Erreichen des Gruppenziels dienen, halten wir leistungsorientierte Mitarbeiter in unseren Teams und minimieren individualistisches Verhalten.

Theoretisch klingt das sehr einfach und logisch. Aber die Etablierung dieser notwendigen Werte in der Praxis ist eine Herausforderung und erfordert viel Disziplin und Ausdauer. Aus diesem Grund ist eine kontinuierliche Unterstützung der Entwicklungsteams während der laufenden Projekte für den Erfolg unerlässlich.

TRANSFORMATION – EIN KONTINUIERLICHER PROZESS DER ANPASSUNG

Bei EDAG setzen wir Agile in Automotive in Software- und Hardwareprojekten ein. Unsere Transformationsstrategie besteht darin, unsere Entwicklungsteams in agilen Methoden zu coachen und agiles Arbeiten in der Praxis - während konkreter Projekte - zu integrieren, um so Erfahrungen mit der Implementierung agiler Frameworks zu sammeln und Erkenntnisse abzuleiten. Nach einiger Zeit haben wir agile Entwicklungsteams nach Feedback gefragt.

Scrum Teams erwähnen folgende positive Aspekte: Teams entwickeln eine Art Teamdynamik, die Mitarbeiter sind motiviert, Verantwortung zu übernehmen, sich mit dem Projektziel zu identifizieren und tägliche Besprechungen durchzuführen, um die Transparenz zu erhöhen.

Die Rückmeldungen schaffen aber auch Transparenz bezüglich der Hindernisse. Die meisten Mitarbeiter von agilen Entwicklungsteams erwähnen, dass die Implementierung eines agilen Frameworks großen Aufwand und Rahmenbedingungen in der gesamten Organisation erfordert. Schwierigkeiten hatten die Mitarbeiter vor allem mit der Akzeptanz des Frameworks in ihrem Team.

In diesem Fall ist es notwendig, das übergeordnete Ziel der Anwendung agiler Methoden zu verdeutlichen. Die Mitarbeiter können diese Methoden und Erfahrungen nicht nur für ein einzelnes Projekt, sondern auch für zukünftige Projekte anwenden. Diese Erfahrungen führen nicht nur zu einem methodischen Verständnis, sondern auch zu einer persönlichen Entwicklung. Die Hindernisse weisen auf die Bedeutung von Schulungen und Coachings während der Projekte hin - sowohl für die Projektleiter als auch für das Entwicklungsteam. Wir versuchen kontinuierlich ein tiefes Verständnis für Agilität zu etablieren und die Teams zu befähigen, neue Techniken und Denkweisen auszuprobieren, um so Lösungen für die Mobilität von Morgen zu entwickeln.

Die Idee des agilen Arbeitens verändert die klassische Arbeitsweise von Unternehmen und Teams komplett. Wenn Sie noch mehr über diese flexible und schnelle Art des Arbeitens wissen möchte, dann nehmen Sie mit unserem Experten Heiko Herchet, Chief Executive Electrifier, trive.me, Kontakt auf und lassen sich von ihm für die Möglichkeiten des agilen Arbeitens begeistern.

Experten- gespräch  vereinbaren >>

Ähnliche Beiträge

Podcasts können Hörbücher, Nachrichten, Ratgeber, Anleitungen oder Interviews sein. Laut einer Umfrage nutzen alleine in Deutschland mehr als 7,5 Millionen Zuhörer Podcasting als informatives und unterhaltsames Medium, um sich beispielsweise fachspezifisches Wissen anzueignen (Statista, 2019). Schnell, kompakt, effizient und überall verfügbar. In...

>> Weiterlesen
Das Coronavirus krempelte unser privates und berufliches Leben von jetzt auf gleich komplett um. Die eigenen vier Wände sind jetzt unser Büro und vom Homeoffice aus treffen wir virtuell Kollegen zu Meetings. EDAG nutzt diese virtuelle Zusammenarbeit schon seit Langem und wir gehen hier sogar noch einen entscheidenden Schritt weiter: wir bieten...

>> Weiterlesen
Der Einsatz von künstlicher Intelligenz-Technologien liegt voll im Trend. Alles redet von Algorithmen, Heuristiken, statistischen Modellen, Big Data und Machine Learning. Künstliche Intelligenz und Big Data werden oft in einem Atemzug genannt. KI hilft, die Datenmengen von Big Data aufzubereiten und zu analysieren. KI ermöglicht es Maschinen,...

>> Weiterlesen
EDAG Logo

EDAG

Kreuzberger Ring 40, 65205 Wiesbaden
p +49 661 6000-0 f +49 661 6000-223