Edag Weltweit

    Vehicle Engineering
    br
    Brasilien
    cn
    China
    gb
    Großbritannien
    it
    Italien
    jp
    Japan
    my
    Malaysia
    mx
    Mexiko
    nl
    Niederlande
    se
    Schweden
    pl
    Polen
    ch
    Schweiz
    es
    Spanien
    cz
    Tschechien
    hu
    Ungarn
    us
    USA
    Production Solutions
    br
    Brasilien
    cn
    China
    in
    Indien
    mx
    Mexiko
    se
    Schweden
    cz
    Tschechien
    hu
    Ungarn
    us
    USA

    EDAG Tech Insights

    Einblicke für Engineering Experten

     

    Die Mobilität der Zukunft

    Benutzen statt besitzen – der EDAG CityBot zeigt wie es geht

    Montagesystem mit virtuellem Abbild

    Mehr als ein zukunftsweisendes Forschungsprojekt mit der Ruhr Universität Bochum

    Lieferantenbewertung

    10 Dinge, die ich an dir hasse

    Engineering vom Sofa aus

    Der COVID 19-Effekt – die Zukunft krisensicher denken

    vr-/ar technologie/virtuelle Inbetriebnahme

    Zeit und Geld sparen? Das Sparschwein der Smart Factory - Die Virtuelle Inbetriebnahme

    vr-/ar technologie/virtuelle nbetriebnahme

    Zeit und Geld sparen? Das Sparschwein der Smart Factory - Die Virtuelle Inbertriebnahme

    tech insights

    Der relevante Teil der Energieströme eines elektrischen Fahrzeugs fließt im Hochvoltnetz: Akku, Antriebe und regenerative Bremsen bestimmen die Strecke, die ein elektro-Auto tatsächlich mit einer Ladung schafft. Doch darüber sollte man auch die Verbraucher im Niederspannungsnetz nicht vergessen. Wie EDAG zeigt, kann eine intelligente Hardware und...

    >> Mehr Lesen
    Der DRK-Ortsverein Neuhof hat eine ganz besonders Einsatzfahrzeug: einen Ford Ranger mit einer 30.000-Euro-Drohne im Heckaufbau, einem 80.000-Lumen Lichtmast auf dem Dach und einem angepassten Fahrwerk für schwieriges Gelände. Doch das sind neben der DRK-Folierung und dem üblichen Blaulicht nur die äußerlich sichtbaren Veränderungen. Das Center of...

    >> Mehr Lesen
    Was in Asien und Europa längst zulässig ist, kommt nun auch in die USA: „Smarte“ Scheinwerfer sind hier erst seit wenigen Monaten erlaubt. Die zuständige US-Behörde stellt jedoch besondere Anforderungen an die Fahrzeugbeleuchtung, die vor allem der höheren Sicherheit im Straßenverkehr dienen soll. Für die Licht&Sicht-Experten von EDAG kein Problem...

    >> Mehr Lesen
    Zu jedem Projekt gibt es ein detailliertes Lastenheft, das Aufgabenstellung und Zielsetzung formuliert. Darin festgehalten sind auch Angaben, aus denen sich die benötigten Skills ableiten. So können zielgenau Projektteams zusammengestellt werden. Die nötigen Infos können automatisiert mittels Künstlicher Intelligenz aus dem Lastenheft extrahiert...

    >> Mehr Lesen
    Bei der Modernisierung der Produktion lassen sich viele Probleme mit Hilfe der Digitalisierung lösen. Doch was genau sind die Probleme? Und welche sind entscheidend, so dass sich die Investitionen wirklich lohnen? EDAG hat mit „Smart Vision“ ein Konzept entwickelt, das dafür sorgt, dass der Weg zur Smart Factory von Anfang an in die richtige...

    >> Mehr Lesen
    Gewöhnlich stehen Pkw für den normalen Straßenverkehr im Zentrum der Entwicklungstätigkeit von EDAG. Zwischendurch ist es aber auch mal ein Lamborghini Hurácan GT3 EVO. Die Zusammenarbeit mit dem Rennstall T3 Motorsport liefert zusätzliche Erkenntnisse in den Bereichen Simulation und Fahrdynamik – und lockt auch Absolventen, die ihre Zukunft in...

    >> Mehr Lesen
    Die Auswertung von Videodaten zur Erkennung von Bewegungen mittels Künstlicher Intelligenz (KI) erfordert hohen Aufwand an Material und Energie. Doch neuronale Netze, die Informationen in zwei unterschiedlichen Datenströmen verarbeiten, liefern Ergebnisse mit hoher Genauigkeit bei geringem Aufwand. Das EDAG-Forschungsprojekt eröffnet darüber...

    >> Mehr Lesen
    Der Erfolg des Elektroautos hängt an der Frage, ob genügend Lademöglichkeiten geschaffen werden können. Noch mehr Ladesäulen, noch mehr Schnellladepunkte sollen die Kommunen schaffen. Dabei muss der Ansatz, die Batterien immer schneller zu füllen, nicht die einzige Lösung zu sein. Die Alternative lautet, bei mehr Gelegenheiten zu „laden“ – und das...

    >> Mehr Lesen
    In der altbekannten Fahrzeugwelt gilt die Motorentechnologie als eines der entscheidenden Alleinstellungsmerkmale eines Fahrzeugherstellers. Wesentliche Eigenschaften des Fahrzeugs leiten sich vom Antriebsaggregat ab, zugleich ist es ein zentrales Element der Wertschöpfung. In einer elektrifizierten, digitalen Fahrzeugwelt ist unter diesen...

    >> Mehr Lesen
    Egal ob geplante Wartung oder ungeplanter Stillstand – wenn die Bänder stillstehen und keine Autos produziert werden können, verliert das Unternehmen Geld. Eine Lösung verspricht „Predictive Maintenance“: Mit Hilfe der vorausschauenden Wartung lassen sich Wartungsintervalle optimieren und aufkommende Probleme frühzeitig aufdecken, bevor es zum...

    >> Mehr Lesen
    EDAG Logo

    EDAG

    Kreuzberger Ring 40, 65205 Wiesbaden
    p +49 661 6000-0 f +49 661 6000-223